Ariendorf

Burg

1706 erwarb der Trierer Kurfürst Johann Hugo von Orsbeck vom Kloster Nivelles (Brabant) ein an dieser Stelle stehendes mittelalterliches Hofhaus. Dieses Hofhaus wurde nach Mehrmaligem Besitzerwechsel im 1540 durch Ludwig von Lorch niedergelegt, der an dieser Stelle durch den Kölner Dombaumeister Zwirner den heutigen neugotischen Bau errichten ließ. Heute ist die Burg in mehrere Parzellen aufgeteilt und befindet sich in Privatbesitz.