Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ariendorf

Burg

1706 erwarb der Trierer Kurfürst Johann Hugo von Orsbeck vom Kloster Nivelles (Brabant) ein an dieser Stelle stehendes mittelalterliches Hofhaus. Dieses Hofhaus wurde nach Mehrmaligem Besitzerwechsel im 1540 durch Ludwig von Lorch niedergelegt, der an dieser Stelle durch den Kölner Dombaumeister Zwirner den heutigen neugotischen Bau errichten ließ. Heute ist die Burg in mehrere Parzellen aufgeteilt und befindet sich in Privatbesitz.