Etappe B9:

Kapelle St. Johannes der Täufer Ariendorf - Parkplatz am Ariendorfer Weg Leubsdorf

  • Eigenschaften der Wanderung

    Streckenlänge: 2,2 km
    Gehzeit (ohne Pause): 1 Stunden

    höchster Punkt: 68 m
    tiefster Punkt: 59 m

    leichte Wanderung
    festes Schuhwerk empfohlen
    überwiegend Asphalt und teilweise geschotterte Wege
    nicht durchgängig beschildert

    familienfreundlich: ...

  • Höhenprofil


    Tourlänge: ca. 2,2 km - Anstieg: ca. 24 m - Abstieg: ca. 21 m - Gehzeit: ca. 1 Stunde

  • Karte

    © Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz:
    © GeoBasis-DE / LVermGeoRP<2017>, dl-de/by-2-0, www.lvermgeo.rlp.de

* © Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz:
© GeoBasis-DE / LVermGeoRP<2017>, dl-de/by-2-0, www.lvermgeo.rlp.de

Streckenbeschreibung

Die 9. Etappe des Martinsweges beginnt an der Kapelle St. Johannes der Täufer (Kapelle) in Ariendorf. Die Ariendorfer Straße gehen wir ca. 30 m in Richtung Rhein und biegen dann rechts ab. Nach weiteren ca. 30 m biegen wir links ab in einen Fußweg und gehen bis zur Rheintalstraße. Dort rechts abbiegen und auf dem Weg bleiben, der zum Ariendorfer Weg wird und nach Leubsdorf führt.

In Leubsdorf geht es weiter auf dem Ariendorfer Weg bis kurz vor dessen Ende. Bevor die Straße auf die Hauptstraße abbiegt, befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite. Dahinter ist ein kleiner Park.

Wer diesen Weg entlang der Bahn vermeiden möchte, kann am Ortsanfang von Leubsdorf bei der dritten Einmündung rechts in die Kreuzstraße abbiegen und dann links auf die Straße Im Alten Hahn gehen. An dessen Ende gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Links auf der Hauptstraße weiter gehen und dann rechts auf die Kirchstraße abbiegen. Ein Aufstieg zur katholischen Pfarrkirche St. Walburgis lohnt sich immer und wird bei gutem Wetter mit einem schönen Rundblick belohnt. (katholische Kirche)

2. Die Hauptstraße weiter bis zum Ariendorfer Weg gehen und dann links bis zum Parkplatz zurückgehen.