Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

St. Martin – Martin von Tours

Daten und Fakten

316/317  Geburt in Szombathely/Ungarn (in römischer Zeit Sabaria genannt)
326Anmeldung zur Taufe in Pavia/Norditalien (in römischer Zeit Ticinium genannt)
331/332Beginn des Militärdienstes im römischen Heer (kaiserliche Garde)
334/335Teilen seines Militärmantels mit einem Bettlerin Amiens (Nordfrankreich)
und Taufe
336Verweigerung des Treueschwurs zum Kaiser vor einer Schlacht bei Worms und
Entlassungausdem Militärdienst
Einsiedler in Norditalien (Mailand, Insel Gallinaria vor Genua)
361Klostergründung in Ligugé (Westfrankreich)
371Wahl zum Bischof von Tours (Frankreich)
375Gründung des Klosters Marmoutiers bei Tours (Frankreich)
374-385fünf Reisen nach zur Kaiserresidenz nachTrier
397Tod in Candes bei Tours (Frankreich)

detaillierte Informationen finden Sie unter:

www.heiligenlexikon.de

dort unter: Martin von Tours