Unsere Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht.

Dattenberg

Pfarrkirche Hl. Schutzengel

Die Dattenberger Pfarrkirche wurde 1892 nach zweijähriger Bauzeit nach Plänen der Architekten August Rüdell und Richard Odenthal fertiggestellt. Das Geld für den Neubau hatte der damalige Pfarrer Heinrich Schmitt zuvor in nur wenigen Jahren durch Spenden zusammengetragen. Es entstand eine neuromanische Kreuzbasilika aus Backstein auf einem Fundament aus Basalt mit einem markanten, von einem Rhombendach gekrönten Westturm.

Die heutige Erscheinung entspricht weitgehend der Umgestaltung des Innenraums von 1960-62. Die Kirche wurde mehrmals ausgemalt, zuletzt während dieser Zeit. Chorraum und Kirchenschiff wurden auf gleiches Niveau gebracht.

Im Ersten Weltkrieg wurden zwei wertvolle Bronzeglocken der Kirche zur Produktion von Kanonen beschlagnahmt.

Fotos: © Thomas Müller