barrierefrei und familienfreundlich ...

... das heißt:

Familien mit Kindern, Rollstuhlfahrer und langsamere Pilger finden einfache und sichere Wege mit mäßigen Steigungen. (Bitte beachten Sie die Wegbeschreibung der einzelnen Etappen!)

Die einzelnen Etappen sind kurz und gut zu schaffen.

Die einzelnen Etappen beginnen immer an einem Parkplatz, auf dem Sie kostenfrei Ihren Pkw abstellen können.

Spirituelle Impulse für Ihre Wanderung finden Sie hier!

Hinweis:
Die Pilger sollten den Anforderungen der Wanderung gewachsen sein.
Das Pilgern erfolgt auf eigenes Risiko und Verantwortung.
Im Schadensfall wird keine Haftung übernommen.